Krieg ist Frieden, Nassbirniges

WTF??? 2.0

Nun legt also auch schon der Bundesvorstand der Piratenpartei Stefan Aaron „Aalron Koenig“ König, oder wie er denn nu tatsächlich heisst, einen Angriffskrieg gegen den Iran nahe. Es ist für mich einfach nicht zu fassen! Die Argumentation: dem Propaganda-Outlet Spiegel liegen neue Erkenntnisse vor, dass der Ahmadinedjad die Atombombe hat / bald hat. Wie belastbar diese Erkenntnisse sind, nimmt eine Piratin hier schon schön auseinander; das Ergebnis sollte niemanden überraschen.

Volksverhetzung nach § 130 Abs. 2 StGB ist, wer zu Gewalt- und / oder Willkürmassnahmen […] auffordert. Und (gezielt oder nicht) Bombardierung von iranischem Staatsgebiet ist nun mal eine Kriegshandlung. Das iranische Regime kann einem passen oder nicht, wenn „der Westen“ allerdings gezielt die iranische Gesellschaft destabilisert (s. den Pentagon-Etat für PsyOps im Iran) und die Kriegstrommeln gegen den Iran immer lauter werden und dann ein Aalron folgendes aus seiner destabiliserten Birne leiert: „Durch gezielte Schläge gegen die iranischen Atomanlagen muss der Westen jetzt den Machthabern in Teheran zeigen, dass wir uns von ihnen nicht länger auf der Nase herumtanzen lassen.“ dann muss ich den Piraten leider den Rücken kehren, wenn sie selbiges nicht mit ihrem Vorstandsmitglied tun.

Wer hier wem auf der Nase rumtanzt, sei dahingestellt. Dass beide Seiten mit dem Säbel rasseln, ist auch ersichtlich. Dass einerseits lamentiert wird, Embargos gegen den Iran seien nicht genug, aber auf der anderen Seite Deutschland gerade mit dem Iran super Geschäfte macht, ist inzwischen die altbekannte Doppelzüngigkeit des „Westens“. Aber diese komplett unaufgeklärte Überheblichkeit, dass an den Waffen des Westens mal wieder die Welt genesen müsse, ist für mich nur noch unerträglich. Landesverteidigung ist eine Sache, aber Krieg ist ein Verbrechen, das schlimmste, was es gibt! Und jetzt halt die Klappe, Koenig, und entschuldige dich bei den Piraten!

Update: Gegen diese ganze Kriegspropaganda gibt es allerdings auch Hoffnung; einfach mal die fragen, die’s mitmachen mussten. Mike Prysner, ein Veteran des Irak-Kriegs (von Iraq Veterans Against the War) hält eine wie ich finde sehr bewegende Ansprache, u.a. über Manipulation von Menschen, um überhaupt Krieg zu führen und die wahren Profiteure von Kriegen:

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s