Krieg ist Frieden, Propaganda

Gedächtnis?

Wie lange dauert es eigentlich bis etwas aus dem kollektiven Gedächtnis verschwunden ist? Ich vermute so ca. 25 Jahre. 25 Jahre sind so eine Faustregel für das Aufkommen einer neuen Generation. Begünstigt wird das Vergessen natürlich durch schlechte Bildung.

Warum ich diese Frage stelle? Ich habe gerade im Fernsehen einen Kommentar im Sprachrohr unserer Regierung, nämlich der Tagesschau, gesehen, in dem der Afghanistaneinsatz dadurch begründet wird, daß, falls Afghanistan fallen wird, Pakistan als nächstes dran ist und, daß dann Extremisten im Besitz der Atomwaffe kommen. Wenn das nicht an die Domino-Theorie der Amerikaner im Kalten Krieg erinnert, die auch zur Rechtfertigung des Vietnamkrieges herbeigezogen wurde, dann will ich nicht Sami G. heißen. Nur zur Erinnerung: Die Domino-Theorie ist nicht wirklich aufgegangen. Thailand ist beispielsweise nicht kommunistisch geworden. Und ja, der Vietnamkrieg ist jetzt schon über 30 Jahre her.

Was mich auch wundert ist, daß, als die Taliban vor einigen Jahren Afghanistan regiert haben, nie davon die Rede war, daß sogenannte Islamisten das Nachbarland einnehmen würden und in den Besitz von Atomwaffen kommen wollen. Für das Aufkommen sehe ich zwei mögliche Gründe.

Erstens, durch den Afghanistankrieg wurde die gesamte Region so destabilisiert, daß ein Umsturz in Pakistan möglich gemacht wurde. Das bedeutet, daß die Entscheidung für den Afghanistankrieg ein Fehler war, dessen Konsequenzen sich unsere regierende Schicht nicht bewußt war.

Zweitens, das Atomwaffenargument paßt gut zur vereinfachenden Dominotheorie. Es wird Angst geschürt die den Zuschauer dazu bewegen soll, daß er die Politik nicht hinterfragen soll.

Wer sagt eigentlich, daß es nicht möglich ist sich aus Afghanistan herauszuziehen und gleichzeitig Pakistan zu stabilisieren? Die Denke ist wahrscheinlich, wenn wir uns in Afghanistan militärisch geschlagen geben, werden wir es auch in Pakistan militärisch sehr schwer haben. Schon mal an eine andere Lösung als die der euphemistisch klingenden „militärischen Intervention“ gedacht?

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s