Sport

Mein WM-Tip

So, es ist kurz vor knapp. Die Fußball-WM fängt schon bald an und diesen Artikel wollte ich eigentlich schon vor Wochen geschrieben haben. Ich werde den von der Welt heiß erwarteten WM-Tip abgeben.

Zuerst will ich meine Einschätzung der Chancen der deutschen Nationalmannschaft abgeben. Ballacks Ausfall macht eine Vorhersage schwer, da der zweite Platz ohne ihn unwahrscheinlich ist. Wann nicht Zweiter, was dann? Ich denke, daß vieles drin ist und drücke der Mannschaft die Daumen, daß sie sich nicht blamieren und schon in der Vorrunde ausscheiden wie dies bei den Europameisterschaften 2000 und 2004 der Fall war. An ein Vorrundenaus glaube ich aber nicht, da die Mannschaft doch nicht so schlecht ist. Gegen den Gewinn der Weltmeisterschaft spricht die fehlende Weltklasse. Es fehlt der eine oder andere Topspieler. Eine Mannschaft muß nicht ausschließlich mit Stars bestückt sein, aber der eine oder andere Schlüsselspieler fehlt. Deutschland hat (noch) zu wenige Legionäre. Wenn man die jetzige Mannschaft mit der Weltmeistermannschaft von 1990 vergleicht, dann sieht man, daß damals viele Spieler in Italien unter Vertrag standen (u.a. das deutsche Trio Brehme, Klinsmann und Matthäus bei Inter Mailand). Außerdem hatten einige Spieler, besonders die gerade genannten Spieler eine Klasse gehabt, die man im jetzigen Team selten findet, wie dieses Video vom Spiel gegen Jugoslawien 1990 zeigt. Ich will nicht alles schlecht reden. Der Ausfall Ballacks ermöglicht dem Team in eine neue Ära zu gehen und sich für kommende Turniere einzuspielen. Wenn es Jogi Löw gelingt das Team so einzustellen, daß es den Personalausfällen trotzt und zusammenhält, dürfte es für positive Überraschungen sorgen. Auch die Tatsache, daß 11 von 23 Spielern einen Migrationshintergund haben, ist löblich und dürfte auch innerhalb der deutschen Gesellschaft für ein positives Echo sorgen. Ich drücke meinem Namensvetter auf jeden Fall beide Daumen. Selbst wenn es nicht für den Titel reicht, Deutschland stand 1982 und 1986 im Finale, bevor es dann 1990 geklappt hat. Die Mannschaft zeichnet sich also durch konstant gute Leistungen aus. Mein Tip: Halbfinale (auch weil „wir“ im Viertelfinale möglicherweise auf England treffen könnten).

Jetzt zu meinen drei Titelfavoriten:

1. Argentinien. Einer der Gründe warum Argentinien Weltmeister werden könnte, ist, daß sie die Qualifikation eher knapp geschafft haben und deswegen nicht als das überragende Team in den Wettbewerb kommen. Eine Statistik die auch für Argentinien spricht, ist, daß bisher europäische Mannschaften nur in Europa Weltmeister wurden und in Austragungsländern außerhalb Europas wurden Südamerikaner Weltmeister (einzige Ausnahme: Brasilien 1958 in Schweden). Die Mannschaft hat viele Legionäre und mit Veron und Heinze auch erfahrene Spieler. Besonders die offensive Stärke des argentinischen Kaders fällt auf: Mit Lionel Messi (FC Barcelona), Gonzalo Higuain (Real Madrid), Diego Milito (CL-Sieger Inter Mailand), Carlos Tevez (Manchester City) und Sergio Agüero (UEFA Europa League Sieger Atlético Madrid) haben sie den wahrscheinlich torgefährlichsten Sturm aller teilnehmenden Mannschaften.

2. Niederlande. Ja, die Niederlande. Es fällt sicherlich fast jedem Deutschen schwer den Niederländern den Titel zu gönnen. Tatsache ist aber, daß sie einen sehr attraktiven Fußball spielen und diese Saison viel zum Erfolg des deutschen Fußballs beigetragen haben. Sie können sogar den Erfolg für sich verbuchen aus einem anerkannten Bayernhasser wie mir jemanden mit Sympathien für den deutschen Rekordmeister gemacht zu haben. Ich würde die Tatsache, daß Südafrika ein Land ist das von Niederländern kolonisiert wurde als Vorteil beurteilen, schließlich wird es noch die eine oder andere Verbindung zum Mutterland geben und auch das Gefühl der Fremde dürfte sich bei der sprachlichen Ähnlichkeit nicht so einstellen. Es könnte zu einer Wiederholung des Finales von 1978 kommen, als Argentinien auf die Niederlande traf.

3. Spanien. Die Spanier haben eine makellose Qualifikation gespielt: 10 von 10 Spielen gewonnen. Sie sind Fußballeuropameister, ihre Topmannschaften Real Madrid und FC Barcelona sind in der Championsleague immer in der Favoritenrolle und einige Spieler sind ebenfalls Legionäre in der englischen Premier League.

Natürlich hoffe ich auf die eine oder andere Überraschung. Wir werden sehen. An dieser Stelle wünsche ich allen Lesern eine schöne WM! 🙂

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s